Robert Margue

Partner

Deutscher Patentanwalt und European Patent Attorney

Über Robert

Nach erfolgreichem Abschluss seines Masters am King's College, University of London, hat Robert Margue seinen PhD in metallorganischer Chemie und Katalyse zur Erforschung der Reaktionsmechanismen von Ruthenium-katalysierten Ringschlussmetathesen an der University of Bristol absolviert. Im Jahr 2006 hat er seine Ausbildung zum Patentanwalt im Chemistry & Life Sciences Team bei Haseltine Lake Kempner LLP in Bristol begonnen und ist 2008 in das Münchner Büro gewechselt, bevor er dann Partner bei HL Kempner PartmbB wurde.

Er ist seit 2010 als deutscher Patentanwalt und seit 2012 als European Patent Attorney zugelassen. Seine Hauptaufgabengebiete betreffen die Ausarbeitung von deutschen, europäischen und internationalen Patentanmeldungen und die Betreuung der Erteilungsverfahren im Bereich Chemie- und Biowissenschaften (u.a. Schleifmittel, anorganische Verfahren und Geräte, Brennstoffe und Brennstoffzusätze, Toner, medizinische Implantate, diagnostische Verfahren und Kits). Des Weiteren führt er regelmäßig Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie dem Europäischen Patentamt (als Vertreter des Einsprechenden oder Patentinhabers) durch.

Weitere Betätigungsbereiche sind das Einreichen und die Betreuung von europäischen und deutschen Marken- und Designanmeldungen, sowie die patentrechtliche Beratung in unterschiedlichen technischen Gebieten, und im Arbeitnehmererfinderrecht. Schließlich befasst sich Robert Margue mit der Anfertigung und Prüfung von Patentübersetzungen und Amtsbescheiden in den drei Amtssprachen des Europäischen Patentamts (EPA).

Seine Muttersprache ist Luxemburgisch. Er spricht fließend Englisch, Deutsch und Französisch.

Robert Margue ist Mitglied der deutschen Patentanwaltskammer, der FICPI (Internationale Vereinigung von Patentanwälten), des epi (Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter) und des VPP (Verband der deutschen Patentingenieure und Patentassessoren).

Mehr anzeigen
Qualifikationen

Master of Science Chemistry (King’s College London)
LLM (FernUniversität in Hagen)
PhD Chemistry (University of Bristol)
Deutscher Patentanwalt
European Patent Attorney